Der Verein

Verena Fuhrmann

Vorsitzende

 

Maximilian Malterer

Stellv. Vorsitzender

 

Bereits 1875 wurde der Feuerwehrverein Ponholz gegründet. Aus dieser Zeit besitzt die Wehr sogar noch die Beitrittsurkunde zum Bayerischen Feuerwehrverband. Der ständigen Arbeit der Vorstandschaft und den rührigen Mitgliedern des Vereins ist es zu verdanken, dass die Freiwillige Feuerwehr Ponholz mittlerweile über 390 Mitglieder verfügt.

Der Feuerwehrverein ist in Deutschland ein Verein zur Förderung des örtlichen Brandschutzes, der in manchen Regionen neben der jeweiligen kommunalen Freiwilligen Feuerwehr besteht. Die Mitgliedschaft im Feuerwehrverein ist in der Regel unabhängig vom Mitwirken in der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehr, sprich dem Aktiven Dienst. In der Regel sind jedoch beim Bestehen eines Feuerwehrvereins die Einsatzkräfte eines Ortes gleichzeitig Mitglieder beider Organisationen. Während in den übrigen Bundesländern Feuerwehrvereine erst in der jüngeren Vergangenheit entstanden, waren die Feuerwehren in Bayern bereits seit der Gründerzeit 1870 in Form eines Feuerwehrvereins organisiert.

Feuerwehrvereine finanzieren sich in der Regel aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Von diesen Geldern werden regelmäßig  Zuschüsse zu Fahrzeug-, Gebäude- und Geräteanschaffungen gegeben. In den letzten Jahren konnte der Verein beim Bau des Gerätehauses aber auch bei der Anschaffung des Mehrzweckfahrzeuges durch finanzielle Unterstützung gute Dienste leisten.

Man kann also den Sinn eines Feuerwehrvereins wie folgt zusammen fassen:

  • Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz als gemeindliche Einrichtung
  • Durchführung von Veranstaltungen im Feuerwehrbereich
  • Präsentation der Feuerwehr in der Öffentlichkeit
  • Traditions- und Kameradschaftspflege
  • Nachwuchswerbung

                     Bericht Vorstand zur Jahreshauptversammlung

Copyright © 2021 Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.